Workshops und Fortbildungsangebote für MSOs

Im Interkulturellen Zentrum werden Migrantenselbstorganisationen (MSOs) professionalisiert und mit den städtischen Strukturen bekannt gemacht. Regelmäßig finden Workshops zur Professionalisierung von Vereinen sowie Programme zur politischen Bildung statt.

 

Workshop „Vereinsgründung“

Im Rahmen unseres Qualifizierungsprogramms findet am Donnerstag, 9. Mai 2019 um 17:00 Uhr im Raum 412, 4.OG, ein Workshop zum Thema Vereinsgründung statt.

Der erste Teil von 17:00 bis 18:00 Uhr beinhaltet allgemeine Informationen zum Vereinsrecht. Hierzu sind Sie alle willkommen. Der zweite Teil richtet sich explizit an Initiativen oder Vereine, die sich in Gründung oder noch in der Anfangsphase ihres Vereins befinden. Diese werden individuell beraten. Die Teilnehmerzahl ist daher begrenzt.

 

Qualifizierungsmodul „Projektentwicklung: Von der Idee zum Projekt“

Teil 1 am 11. April, 18.15 bis 21.30 Uhr und Teil 2 am 24. Oktober 18.15 bis 21.30 Uhr

Viele Vereine haben gute Ideen, um Projekte durchzuführen und sich in der Gemeinde zu engagieren. Doch der Weg von der Idee zum Projekt soll genau geplant werden.

In diesem Qualifizierungsmodul werden grundlegende Schritte der Projektentwicklung behandelt. Das Modul besteht aus zwei Einheiten:

I Theoretische Einheit mit Fokus auf die Grundlagen der Projektentwicklung und auf folgende Fragen:

  1. Was ist ein Projekt? Woraus besteht ein Projekt?
  2. Was ist ein Antrag? Woraus besteht ein Antrag?
  3. Worauf muss man bei einer Ausschreibung achten?
  4. Wir erstellt man einen Zeitplan? Woraus besteht ein Kosten- und Finanzierungsplan?

II Praktische Einheit mit Fokus auf die Konkretisierung der Projektideen und deren Darstellung:

  1. Welche sind die zehn wichtigsten Schritte zur Projektentwicklung?
  2. Was sind SMART Ziele? Wie formuliert man SMART Ziele?
  3. Warum sind Kooperationen, Öffentlichkeitsarbeit und Nachhaltigkeit wichtig?

 


Juli 2018

Workshop „Social Media für Vereine“

Am 11. Juli um 19 Uhr findet der nächste Workshop zur Vereinsprofessionalisierung statt, diesmal zum Thema Social Media. Vereine können Social Media auf unterschiedliche Weise nutzen, vor allem aber um mit Mitgliedern und Fans in Kontakt zu bleiben und sie zu informieren. Im Workshop wird ein Blick auf Präsentationen und Marketingansätze geworfen und auf was Vereine achten sollten. Wichtig ist hier vor allem alles rund um das Urheber- und Persönlichkeitsrecht, aber auch einige andere rechtliche Aspekte werden aufgenommen. Die wichtigen Veränderungen in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die seit dem 25.05.2018 im europäischen Raum in Kraft ist, werden im Workshop auch behandelt.


September bis Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 


April bis Juli 2016

 


Januar bis März 2016

 

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.