Vorstellung: Deutsch-Afrikanischer Verein

Aktiv und tatkräftig – in Heidelberg und in Afrika

DAV

Schule ohne Rassismus, die Initiative für erneuerbare Energien und Anlagen oder auch Schulprojekte in Benin – der Deutsch-Afrikanische Verein (DAV) Heidelberg ist in vielerlei Hinsicht aktiv.

Seit einiger Zeit hat er seine Zelte im Welthaus am Hauptbahnhof aufgeschlagen. Von hier aus werden die Schulprojekte und Freiwilligenarbeits-Phasen in Benin organisiert.
So hat sich inzwischen die Initiative für Erneuerbare Energien (IFEEA) aus der Arbeit und den Mitgliedern des Deutsch-Afrikanischen Vereins herausgebildet.  In Freiwilligenarbeit und Ausbildung vor Ort zeigt sich der große zeitintensive Aufwand, den die Mitglieder des Vereins auf sich nehmen, wenn sie sich vor Ort um Abfallsortierung, Recycling und die ländliche Elektrifizierung mit Solarinseln kümmern.
Das Ziel dabei: Die langfristige und grundlegende Entwicklung Afrikas auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien und des Klimaschutzes. So organisierte der DAV auch die Tage der Umwelt in der Bahnhofshalle im Mai, die sich um das Thema Stromkostenreduzierung durch erneuerbare Energien drehten.
Doch die Vielseitigkeit geht noch weiter: Auch der kulturelle Austausch kommt in den Aktionen des Vereins nicht zu kurz. Die mehrtägige Bücherschau, eine Art interaktive Ausstellung, widmete sich im März 2013 ganz der Vielfalt und Komplexität  der afrikanischen Literatur.

Flyer und Plakat der afrikanischen Bücherschau-HD2013 Kopie

Aktuell beteiligt sich der Verein auch an den Eine-Welt-Tagen. Am 9. November findet ein Solarinsel-Workshop im Welthaus statt. Dort wird es dann Anleitungen zum Eigen-Bau von Solarinselanlagen (Stichwort: Energieversorgung für den Gartenbereich) geben.

Unterstützung vor Ort und Aktionen zu einem Miteinander-Leben in Heidelberg – ohne Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung. Dafür steht der Deutsch-Afrikanische Verein. Lesen Sie mehr dazu hier: http://deutschafrikanischerverein.de/2.html

Übrigens: Beim bundesweiten Vorlesetag am 15. November wird der DAV auch mit dabei sein, mehr dazu ist bald auf unserer Homepage zu lesen…

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.