Verleihung Integrationsförderpreis „Anette-Albrecht-Medaille“

Bürgermeister Wolfgang Erichson überreicht Integrationsförderpreis im IZ

Das Interkulturelle Zentrum (IZ) der Stadt Heidelberg lädt in Kooperation mit BiBeZ e.V. zur Verleihung des Integrationsförderpreises „Anette-Albrecht-Medaille“ am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, ab 18:30 Uhr im Interkulturellen Zentrum, Kleiner Saal, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg ein.

Zudem feiert BiBeZ e.V. 25-jähriges Jubiläum. Im Rahmen der Jubiläumsfeier wird zum dritten Mal der Integrationsförderpreis „Anette-Albrecht-Medaille“ verliehen. Intergrationsbürgermeister Wolfgang Erichson wird in Vertretung des Schirmherrn OB Prof. Dr. Eckart Würzner die Medaille überreichen. Zuletzt wurden 2014 Schwetzingerin Raquel Rempp und die Heidelbergerin Michaela Schadeck mit der „Anette-Albrecht-Medaille“ ausgezeichnet. Leiterin des IZ, Jagoda Marinić gratuliert, „ich freue mich über die Kooperation zum 25-jährigen Jubiläum, es wäre schön durch die Feierlichkeiten im IZ das wichtige Angebot von BiBeZ e.V. noch mehr Menschen mit Migrationsgeschichte näherzubringen“.

BiBeZ e.V. blickt auf 25 Jahre Interessenvertretung von Frauen und Mädchen mit Behinderung/ chronischer Erkrankung zurück und lädt in Kooperation mit dem IZ zum Mittfeiern ein. Die Feierlichkeiten beinhalten Film, Theater, Musik, Rückblicke und Ausblicke sowie Inklusionsprojekte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.iz-heidelberg.de, im Sekretariat des Interkulturellen Zentrums unter Telefon 06221 58-15600 oder per E-Mail an iz@heidelberg.de. Der Eintritt ist frei. Eine Induktionsanlage und ein barrierefreier Eingangsbereich mit Toiletten sind vorhanden, ein Gebärdensprachdolmetscher ist anwesend.

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.