Qualifizierung und Empowerment

Das Interkulturelle Zentrum (IZ) ist ein Haus der Begegnung für alle Heidelbergerinnen und Heidelberger. Im IZ werden Migrantenselbstorganisationen professionalisiert und mit den städtischen Strukturen vertraut gemacht.

Professionalisierungsangebote für internationale Vereine im IZ

Ab Januar 2016 finden im IZ mehrmals pro Monat Infoveranstaltungen und Workshops für internationale Vereine aus Heidelberg rund um das Thema „Vereinsentwicklung“ statt. Mit diesem Professionalisierungsangebot möchte das IZ die Heidelberger Migrantenselbstorganisationen in ihrer interkulturellen Arbeit strukturell stärken. Weitere Informationen sowohl zu weiteren Infoveranstaltungen und Workshops, als auch zur Anmeldung finden Sie auf der IZ-Webseite unter: http://izig-heidelberg.de/workshops-und-fortbildungsangebote-2016/

Migrantenselbstorganisationen – ein Partner für aktive Willkommenskultur

Migrantenselbstorganisationen (MSOs) sind ein wichtiges Bindeglied zwischen der Mehrheitsgesellschaft und den in Deutschland lebenden Minderheiten. In Heidelberg engagieren sich über 70 Migrantenselbstorganisationen, über 40 davon sind regelmäßig im Interkulturellen Zentrum aktiv. Das IZ bietet den Heidelberger Migrantenselbstorganisationen eine kostenfreie Nutzung der Räumlichkeiten und somit Räume für zivilgesellschaftliches Engagement im Rahmen eines interkulturellen Netzwerks. Darüber hinaus haben die Migrantenselbstorganisationen im Interkulturellen Zentrum die Möglichkeit am Landesqualifizierungsprogramm MEMO (Mangement- und Empowerment in Migrantenselbstorganisationen) teilzunehmen und ihren Verein zertifizieren zu lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.izig-heidelberg.de, per E-Mail unter iz@heidelberg.de oder telefonisch unter 5815600.

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.