Nigerianischer Autor Elnathan John im Gespräch mit Sigrid Löffler

IZ präsentiert Weltliteratur aus Nigeria „An einem Dienstag geboren“

Das Interkulturelle Zentrum (IZ) der Stadt Heidelberg lädt in Kooperation mit dem Verlag Das Wunderhorn zur Lesung von Anwalt, Schriftsteller und Satiriker Elnathan John mit seinem Buch „An einem Dienstag geboren“ am Mittwoch, den 15. November 2017, um 20 Uhr im Interkulturellen Zentrum, Kleiner Saal, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg ein. Moderiert wird die deutsch-englische Lesung von der renommierten Publizistin und Literaturkritikerin Sigrid Löffler.

Eine Welt zwischen religiösem Fundamentalismus Freundschaft, Liebe und Brüderlichkeit

Der preisgekrönte Bildungsroman des gebürtigen Nigerianers John erzählt die Geschichte des Protagonisten Dantala, der als nigerianisches Straßenkind Zuflucht in einer Moschee findet. Dort gerät er in einen Machtkampf um die religiöse Vorherrschaft und steht vor einer grundlegenden Entscheidung. John präsentiert eine vielschichte Welt, in der trotz religiösem Fundamentalismus Freundschaft, Liebe und Brüderlichkeit existieren.

Eintritt 8 €, ermäßigt 5 € zzgl. VVK-Geb. Vorverkauf unter www.eventim.de und an allen Vorverkaufsstellen in Heidelberg. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.iz-heidelberg.de, im Sekretariat des Interkulturellen Zentrums unter Telefon 06221 58-15600 oder per E-Mail an iz@heidelberg.de.

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.