Lesung zum „Internationalen Tag gegen Rassismus“

IZ präsentiert Patrick Chamoiseau: „Migranten“

Das Interkulturelle Zentrum der Stadt Heidelberg (IZ) ruft für die Stadt Heidelberg zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ auf und koordiniert das Gesamtprogramm vom 12. bis 25. März 2018. Im Rahmen dieser lädt das IZ in Kooperation mit dem Deutsch-Französischer Kulturkreis Heidelberg e. V. und dem Verlag das Wunderhorn zur Lesung des karibischen Schriftstellers Patrick Chamoiseau mit seinem Essay „Migranten“ am Dienstag, den 20. März 2018, um 19.30 Uhr im Kleinen Saal des IZ, Bergheimer Straße 147, 69115 Heidelberg, ein. Moderiert wird der Autorenabend von Lyriker und Übersetzter Hans Thill. Der Eintritt ist frei.

Den großen Gewinnern gehört diese Welt nicht: Ein Essay über die vitale Kraft von Migrantinnen und Migranten

Der gebürtige Martiniquer, Chamoiseau, ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Karibik. In „Migranten“ beschreibt er die vitale Kraft von Migrantinnen und Migranten und ihre Vision zu leben. Er antwortet auf das Ohnmachtsgefühl zweier Künstlerinnen: Hind (Meddeb), eine Filmemacherin, die die Räumung des »Dschungels« in Calais dokumentiert und die Zerstörung des Lagers von Geflüchteten an der Metrostation Stalingrad im Zentrum von Paris filmt; Jane, eine junge Schriftstellerin, die von ihren Eindrücken berichtet, wenn sie Geflüchtete mit einem Frühstück versorgt. Abschließenden ruft er mit der „Erklärung der Dichter“ zum Widerstand gegen Intoleranz, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Gleichgültigkeit gegenüber anderen auf.

IZ präsentiert jährlichen Themenschwerpunkt zum „Internationalen Tag gegen Rassismus“

Die Lesung findet anlässlich des „Internationalen Tags gegen Rassismus“ statt, dieser ist Ausgangspunkt der Wochen gegen Rassismus, die sich in Deutschland besonderer Beliebtheit erfreuen. Ursprünglich von den Vereinten Nationen ausgerufen, bietet dieser Tag Gelegenheit, auf Rassismus hinzuweisen, den Reichtum der kulturellen Vielfalt und aufrichtigen Respekt und Toleranz für den andersartigen Mitmenschen zu betonen. Gemeinsam mit mehr als 80 bundesweiten Organisationen und Einrichtungen fordern die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus jährlich auf, sich an den Aktionswochen rund um den Internationalen Tag zu beteiligen und somit ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Alljährlich begeht das IZ offiziell diesen Tag mit einem Themenschwerpunkt.

Programmhefte liegen aus

Das vollständige Programm der Aktionswochen gibt es unter www.iz-heidelberg.de. Es liegt zudem in Papierform in den Bürgerämtern der Stadt Heidelberg und bei vielen anderen Institutionen und Kooperationspartnerinnen und -partnern aus. Informationen zu allen Veranstaltungen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ gibt es zudem im Sekretariat des Interkulturellen Zentrums unter 06221 58-15600 oder per E-Mail an iz@heidelberg.de.

 

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.