IZ präsentiert die Skulptur “The Helpless” im Schlossgarten Heidelberg

Am 10. Juni 2018 wurde im Heidelberger Schlossgarten anlässlich des Welttages der kulturellen Vielfalt der UNESCO-Kommission im Rahmen des vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Projekts “Wir sind Heidelberg” die Skulptur „The Helpless“ des französischen Künstlers Jean-Luc Cornec aufgestellt. Das Interkulturelle Zentrum widmet sich mit seinem Projekt „The Helpless“ auch dem Autor James Baldwin (1924-1987), der in seiner kompromisslosen Art zu schreiben sowohl für afro-amerikanische Minderheiten als auch für die queere Community eine Ikone ist. Baldwins Bücher werden derzeit ins Deutsche übersetzt und setzen sich u.a. mit den Themen Identität, Rassismus und Homosexualität auseinander.

„The Helpless“ – Eine Skulptur aus einem Satz

Für die Satz-Skulptur wurde der Satz „It is a very rare man who does not victimize the helpless“ (“Es ist ein außergewöhnlicher Mensch, wer die Hilflosen nicht zu Opfern macht”) aus dem Werk “No Name in the Street” von James Baldwin gewählt. Der Künstler Jean-Luc Cornec verwandelte die 46 Buchstaben in eine Fünf-Meter-Skulptur, die sich wie eine Ruine in die Umgebung des Schlosses anpasst. Die Buchstaben sind dabei so aneinandergereiht, dass sie erst beim näheren Betrachten die Worte und den Satz als Ganzes erkennen lassen. Während des Ausstellungszeitraum wird der Satz von Baldwin im öffentlichen Raum plakatiert, um ihn den Bürgerinnen und Bürgern näher zu bringen. Die Idee zu diesem Projekt stammt von Jagoda Marinic, Leiterin des Interkulturellen Zentrums, und dem französischen Künstler, Jean-Luc Cornec, die mit der Skulptur im öffentlichen Raum eine Auseinandersetzung mit den Themen Minderheiten gegenüber Mehrheiten sowie das Zusammenleben auf Augenhöhe anbieten möchten.

Hashtag #TheHelpless und „Kurze Nacht des Vorlesens“ im Schlossgarten

Die Skulptur bedingt durch ihr Material und inmitten des Schlossgartens lädt das Publikum ein, sie erlebbar zu machen. Die gemeinsame Veranstaltung der Schlossverwaltung und des Interkulturellen Zentrums ‘Kunst und Begegnung’ war für beide Seiten ein Erfolg. Um mehr Bürgerinnen und Bürgern die Skulptur und den Autor James Baldwin zu vermitteln, wird es in den nächsten Wochen im Schlossgarten noch eine weitere Aktion geben: „Die kurze Nacht des Vorlesens“ rund um die Skulptur herum. Nähere Infos werden kurzfristig über die Presse und Homepage bekannt gegeben. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, ein Bild von sich mit der Skulptur mit dem Hashtag #TheHelpless in den sozialen Medien zu teilen und so ihre Position zu dem Satz zu präsentieren.

 

 

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.