Buchprojekt “Die Geschichte von Yaren”

Der Verein HeidelFriends e.V. und das Interkulturelle Zentrum in Gründung haben zu einem literarischen Kreativprojekt eingeladen. Seitdem schreiben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 14 bis 29 Jahren an einem Online-Buchprojekt. .

Gemeinsam ein Buch schreiben

Das Buchprojekt möchte die lebensweltlichen Erfahrungen der mitwirkenden Autorinnen und Autoren aufgreifen und in die Geschichte der Protagonistin Yaren einflechten. Beginnend mit der Beschreibung der Persönlichkeit und des sozialen Umfelds der Protagonistin soll den AutorInnen die Möglichkeit gegeben werden den Erzählverlauf zu entwickeln, wobei dem Inhalt keine weiteren Vorgaben gemacht werden. So steht es ihnen frei, weitere Charaktere hinzuzufügen und diese nach belieben zu lenken. Jeder der an diesem Buch mitschreibt, sei es auch nur ein kleiner Beitrag, wird später namentlich als MitautorIn des Buches aufgeführt. Das gemeinsame Schreiben wird durch Google Drive ermöglicht – eine kostenlose Webanwendung, die es mehreren Personen zeitgleich ermöglicht an einem Dokument zu arbeiten.

TeilnehmerInnen des Buchprojektes sollen die nachhaltige Chance erhalten, das Schreiben im Prozess zu erlernen und eine Routine zu entwickeln. Ängste, Probleme oder Blockaden bei schriftlichen Arbeiten sollen überwunden werden. Des Weiteren sollen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund in das Bewusstsein rücken und durch den Dialog Brücken zwischen sozialen und ethnischen Unterschieden gebaut werden.

HeidelFriends e.V.

Initiator des Projektes ist der Verein HeidelFriends e.V., welcher 2013 von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Heidelberg gegründet wurde, um Kinder und Jugendliche in den Bereichen Kultur, Soziales, Sport, Beratung und Bildung zu unterstützen.

Weitere Infos über das Projekt und HeidelFriends e.V. auf der Internetseite www.heidelfriends.de

Kommentare sind deaktiviert.