Ausstellung #WirsindHeidelberg

Erste Ausstellung im Café

Auch in diesem Jahr richtete das Interkulturelle Zentrum den „Diversity Day“ der „Charta der Vielfalt“ aus. Hierzu wurden im Mai 2017 für das Fotoprojekt #WirsindHeidelberg in fast allen Stadtteilen Heidelbergerinnen und Heidelberger portraitiert. Die rund 200 Portraits sind bis Freitag, 28. Juli 2017, als erste Ausstellung im neuen Café des Interkulturellen Zentrums, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten der Ausstellung:

Montag & Freitag: 8 bis 12 Uhr
Dienstag & Donnerstag: 8 bis 16 Uhr
Mittwoch: 8 bis 17.30 Uhr

Abbild der kulturellen Vielfalt der Stadt

Das Fotoprojekt findet im Rahmen des neuen Integrationsprojekts „Wir sind Heidelberg“, das vom Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert wird, statt. „Das Fotoprojekt als Teilprojekt von ‚Wir sind Heidelberg‘ zeigt die kulturelle Vielfalt der Stadt im Interkulturellen Zentrum als Ort der Begegnung und Haus des Dialogs. Die Portraits als Collage heißen die Besucherinnen und Besucher des Interkulturellen Zentrums in Heidelberg willkommen.“, so Jagoda Marinić, Leiterin des Interkulturellen Zentrums.

Stadt Heidelberg seit 2014 Mitglied der „Charta der Vielfalt“

Die Stadt Heidelberg ist im Februar 2014 der „Charta der Vielfalt“ beigetreten. Diese bundesweite Initiative, die bereits von rund 2.450 Organisationen unterzeichnet wurde, will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen und ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Einblick in das Making-of:

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.