---

Liebe Leser und Leserinnen,

liebe Freunde und Vereine,

das Interkulturelle Zentrum (IZ) wünscht Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr 2016! Wir freuen uns auf ein Jahr mit neuen Projekten und Formaten.

Zu Beginn des Jahres haben wir gute Neuigkeiten: Im Rahmen der UNESCO City of Literature wird das neue Literaturprojekt des Interkulturellen Zentrums durch das Land mit 20.000 Euro gefördert.

Im Februar bietet das IZ viele Möglichkeiten des Austauschs und der Vernetzung, zum Beispiel beim Netzwerktreffen, bei einer Tanzdemo gegen Gewalt an Frauen der Heidelberger Frauenverbände und immer dienstags bei "Capoeira für Flüchtlinge". Zum Ende des Monats findet ein Konzert in Kooperation mit der A.I. Cuza Gesellschaft für Literatur, Musik und Kunst e.V. statt.

Im März 2016 koordiniert das IZ für die Stadt Heidelberg die Internationalen Wochen gegen Rassismus und stellt mit Heidelberger Vereinen und Institutionen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine.

Sie sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Ihr IZ Team

---

Gute Neuigkeiten zum Jahresbeginn:
Förderung im Rahmen der UNESCO City of Literature

Im Rahmen der "UNESCO City of Literature" erhält das Interkulturelle Zentrum eine Förderung für sein neues Projekt "HEIDELBERG LIEST NEUE WELTLITERATUR" durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Das Projekt ist eine Kooperation mit dem Kulturamt Heidelberg

Mehr Infos zu allen geförderten Projekten der UNESCO City of Literature gibt es hier.

---

Internationale Wochen gegen Rassismus 2016

Vom 10. bis zum 23. März nimmt die Stadt Heidelberg zum dritten Mal an den bundesweiten "Internationalen Wochen gegen Rassismus" teil.
Das Interkulturelle Zentrum koordiniert, unterstützt vom Karlstorbahnhof und dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, die Veranstaltungen rund um Themen wie Diskriminierung, Vorurteile, Vielfalt, Identität und Willkommenskultur.

Das diesjährige Programmheft ist ab Ende Februar erhältlich.

---

Capoeira for Refugees

Immer dienstags / / 18 - 19.30 Uhr / / Interkulturelles Zentrum, Veranstaltungsraum

Jeden Dienstag werden im Veranstaltungsraum des Interkulturellen Zentrums, Landfriedkomplex, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg, in Kooperation mit Capoeira Heidelberg e.V. Kurse für Geflüchtete und Heidelbergerinnen und Heidelberger von 18 bis 19.30 Uhr angeboten. Für die Teilnahme wird um eine Voranmeldung unter iz@heidelberg.de gebeten. Bitte bringen Sie Ihre Sportkleidung mit.

Bildquelle: Capoeira Heidelberg e.V.

---

Tanzdemo: One Billion Rising

Dienstag, 14. Februar / / 16 Uhr / / Uni-Platz Heidelberg

Zum dritten Mal laden Heidelberger Frauenverbände unter dem Motto "Erhebt Euch! - Befreit Euch" - Tanzt!" am 14. Februar alle, die ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen wollen, zur Heidelberger Tanzdemo "One Billion Rising"  ein.

Das Team des Interkulturellen Zentrums wird die Tänzerinnen und Tänzer in Heidelberg am Bismarckplatz mit Getränken empfangen.

Für die Tanzdemo veranstalten die Heidelberger Frauenverbänden zwei Übungsstunden bei uns im Veranstaltungsraum des Interkulturellen Zentrums:

3. Februar 2016, 18-19 Uhr

6. Februar 2016, 10.30-11.30 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

---

Netzwerktreffen

Dienstag, 16. Februar / / 19 Uhr / / Interkulturelles Zentrum, Veranstaltungsraum

Das monatliche Netzwerktreffen des Interkulturellen Zentrums findet am Dienstag, dem 16. Februar, um 19 Uhr im Veranstaltungsraum des IZ statt. Um eine Voranmeldung wird bis zum 12. Februar 2016 unter iz@heidelberg.de gebeten.

---

Konzert Trio "Gentis"

Samstag, 27. Februar // 19.30 Uhr // Interkulturelles Zentrum, Veranstaltungsraum

Das Interkulturelle Zentrum präsentiert gemeinsam mit der A.I. Cuza Gesellschaft für Literatur, Musik und Kunst e.V. Heidelberg ein Konzert mit dem Trio "Gentis".

Musik berührt und bewegt, wenn sie so gekonnt und engagiert gespielt wird wie von dem Trio Gentis - dem einzigen Familientrio der Welt, das auf der Geige, Klarinette und Marimba spielt.

---