Neues Projekt: Capoeira for Refugees // Capoeira für Flüchtlinge

Neues Integrationsprojekt des Interkulturellen Zentrums

„Capoeira for Refugees“ nennt sich das neue Projekt des Interkulturellen Zentrums in Kooperation mit Capoeira Heidelberg e.V.. Am Dienstag, dem 12. Januar 2016, startet der wöchentliche Kurs für Geflüchtete und alle Interessierten im Interkulturellen Zentrum.

„Das Interkulturelle Zentrum bietet mit diesem Projekt Geflüchteten und Heidelbergerinnen und Heidelbergern einen Ort der Begegnung auf Augenhöhe. Denn im Capoeira-Kreis, auch ‚Roda‘ genannt, sind alle Menschen gleich. Jeden Dienstag wird es ab Januar in den Räumen des Interkulturellen Zentrums die Möglichkeit geben, das kostenlose Angebot zu nutzen. Es ist ein einfacher Weg, sich kennenzulernen und zusätzlich zu den Beratungsangeboten ein gemeinsames Freizeitangebot zu schaffen“, so Jagoda Marinić, die Leiterin des Interkulturellen Zentrums.

Willkommensprojekt in Kooperation mit Capoeira Heidelberg e.V.

Capoeira Heidelberg e.V. ist nicht nur ein gemeinnütziger Verein mit über 100 aktiven Mitgliedern aus allen Altersgruppen, den es seit 2003 in Heidelberg gibt, sondern zudem auch sehr erfolgreich. Bei den Deutschen Meisterschaften im Oktober 2015 in Heidelberg holten sie mehrere Titel in den Rhein-Neckar-Kreis. Seit 2012 gibt es auch die Capoeira-Akademie Heidelberg in Rohrbach-Süd.
„Capoeira ist nicht nur Kampfsport, sondern auch Akrobatik, Tanz, Musik und Kultur – ein Dialog der Körper“, sagt der Capoeira-Trainer Elton Lopes Guimarães, Professor Nugget genannt: „Deshalb ist Capoeira eine tolle Möglichkeit, um Menschen zusammenzubringen, egal woher sie kommen. Mit ‘Capoeira for Refugees’ wollen wir die Flüchtlinge in Heidelberg willkommen heißen. Hier können sie zusammen mit den Heidelbergern Capoeira trainieren und viele Freundschaften schließen.“

Integration durch Akrobatik, Tanz, Musik und Kultur

Immer dienstags werden Kurse von 18 bis 19.30 Uhr im Veranstaltungsraum des Interkulturellen Zentrums, Landfriedkomplex, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg angeboten. Für die Teilnahme wird um Sportbekleidung gebeten.

Weitere Informationen gibt es im Sekretariat des Interkulturellen Zentrums unter Telefon 06221 58-15600 oder per E-Mail an iz@heidelberg.de.

Kategorien: Allgemein

Kommentare sind deaktiviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.